Die delikate Krimilesung

10. November 2018 | Beginn: 18.30 Uhr

Eine Lesung mit einem "echten" Kriminalkommissar, mindestens einem Mord und jeder Menge Köstlichkeiten.

JETZT RESERVIEREN

Krimi im Schloss

Wie stellt man einen Bankräuber? Wie kommt man einem Steuerhinterzieher auf die Schliche? Und wie fängt man eigentlich einen Mörder? Bernhard Hatterscheidt ist vom Fach. Der waschechte Kriminalhauptkommissar und Erfolgsautor gewährt bei seinen gefragten Lesungen einen spannenden und vor allem realitätsnahen Einblick in die Arbeit der Kriminalpolizei.


Bernhard Hatterscheidts Romane sind vor allem eins: Authentisch! Gekonnt verarbeitet der erfahrene Kriminalist seine aufregenden Erlebnisse aus jahrzehntelanger Polizeiarbeit in seiner Literatur. Die Handlungen sind dabei zum Teil fiktiv, Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Geschehnissen oder Personen aber nicht immer rein zufällig. Seine mitreißenden Romane orientieren sich stets am realen Alltag der Kripo und den Grundlagen der heutigen Kriminaltechnik.


Zwischen den Gängen eines exquisiten Mehr-Gang-Menüs liest Hatterscheidt - der Mann mit den knallroten Lackschuhen als Markenzeichen - aus seinen beliebten KRIMINAListenROMANEn. Begleitet wird er dabei von seiner Ehefrau Miriam, die die weiblichen Rollen spricht. Nebenher erzählt Hatterscheidt packende, aber auch humorvolle Anekdoten aus seinem Berufsleben. Nach dem Dessert können die Dinnergäste ihm dann gezielt Fragen rund um 'Mord und Totschlag' und zu seiner Ermittlungsarbeit stellen.


Außerdem wird Dr. Christian Kauer die humorische Satire des bayrischen Schriftstellers Ludwig Thoma "Der Münchener im Himmel" auf einen Gast angepasst in Mundart vortragen.  


Preis pro Person: € 99,00

inklusive 4-Gänge-Menü, Apéritif, korrespondierende Weine, Mineralwasser und Kaffee | Platzierung an großen Tischen

Für weitere Fragen und Buchungswünsche sind wir unter 02204-42 906 oder unter Email info@schlossbensberg.com gerne für Sie da.

ZUM AUTOR

Bernhard Hatterscheidt wurde 1965 in Essen geboren und ist seit 1982 Polizeibeamter. Nach Jahren im Streifendienst und der sog. Einsatzhundertschaft kam er 1996 nach der Ausbildung zum Kriminalkommissar zur Kölner Mordkommission.


Anschließend war er sieben Jahre lang, bis 2010, enger Mitarbeiter des Leiters der Kölner Kriminalpolizei. Heute bearbeitet er als Kriminalhauptkommissar Amts- und Korruptionsdelikte. Bisher hat er 8 KRIMINAListenROMANE veröffentlicht. Diese Romane beruhen auf Tatsachen. Ermittlungen und Vernehmungen orientieren sich stets an der Wirklichkeit des kriminalpolizeilichen Alltags und an den Grundlagen der heutigen Kriminaltechnik.


Einige Textpassagen sind bewusst protokollartig. Die kriminalistische und oft mühselige Ermittlungsarbeit wird authentisch dargestellt. Die Leserinnen und Leser sollen erfahren, wie die Polizei und die mit ihr zusammen arbeitenden Behörden tatsächlich nach Recht und Gesetz ermitteln und wie es mitunter im Privatleben kriseln kann. Die Handlungen sind zum Teil fiktiv, jede Ähnlichkeit mit tatsächlichen Geschehnissen sowie mit lebenden oder verstorbenen Personen ist aber nicht immer rein zufällig.